Dienstag, 13. Juli 2010

Flechtschule Teil 2: Flechten mit vier Strängen in flacher Form

Heute zeige ich euch das Flechten mit vier Strängen in flacher Form (es gibt ja auch noch eine runde, die zeig ich dann ein anderes Mal):



Zuerst legt man den rechten Strang(grün) unter den weißen. Diese tauschen dadurch ihre Position.


Dann geht es immernoch weiter mit dem grünen Strang, den man nun über den pinken legt.


Weiter geht es jetzt mit dem linken äußeren Strang(schwarz), der nun über den grünen gelegt wird.


Danach legt man den schwarzen unter den pinken.


Ab jetzt wiederholt sich das ganze und es geht mit dem weißen Strang weiter, den man unter den schwarzen legt.

Diese Art zu flechten hört sich schon ein bisschen komplizierter an, man muss sich aber eigentlich nur merken, dass man wieder von rechts nach links anfängt mit drunter-drüber und dann von links nach rechts mir drüber-drunter, also beim Seitenwechsel genau umgekehrt weitermacht.

Wenn man das einige Male wiederholt hat, sieht das folgendermaßen aus:


Und natürlich zeige ich euch auch noch, wie es am Haar aussieht, da finde ich es sowieso wesentlich schöner als mit den Bändern (aber wie gesagt, an denen kann man halt besser erklären):


Das war Teil 2 der Flechtschule, das nächste Mal zeig ich euch dann das Flechten mit vier Strängen in runder Form.

4 Kommentare:

Clau2411 hat gesagt…

Ich hätt gern so schöne Haare, damit ich es überhaupt flechten kann!

Melanie hat gesagt…

wachsen lassen, ich züchte ja auch schon ewig.
als ich das letzte Mal beim Frisör war, waren sie etwas länger als schulterlang und das ist fast zwei Jahre her. Wenn ich das nächste Mal die Haare glatt ziehe, mach ich mal wieder nen Foto zum Vergleich.

Anonym hat gesagt…

Der pinke bewegt sich nicht?!
Das ist komisch.
Ich ziehe den ersten noch einen Schrit weiter:
grün :
unter weiß
über pink
unter schwarz.

dann wieder von rechts:
weiß:
unter pinkt
über schwarz
unter grün

...
also immer den rechten drunter-drüber-drunter

Chris D. hat gesagt…

Auch hier! Danke. Sehr große Hilfe bei meinem Bart. Und.. Großartige Haare!

Kommentar veröffentlichen