Mittwoch, 30. Dezember 2009

MakeUp: Manhattan - Multi Effect Eyeshadows - Brauntöne

So und weils so schön ist jetzt auch noch den fünften und letzten Teil der Swatches:



-92W "Chocolate": ein metallisches warmes Mittelbraun
-92Q "Mocca": ein graustichiger Goldton
-95S "Brown": ein sehr neutrales Mittelbraun
-96Q "Carbon": ein sehr dunkles Braun


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: Multi Effect Eyeshadow 92W/92Q/95S/96Q
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Mit diesen Lidschatten habe ich noch nicht allzuviel gearbeitet, denn sie sind die, die ich erst seit kurzer Zeit habe und ich trage sonst auch immer gerne knalligere Farben und nicht zu oft so neutrale Töne, doch ich kann schon sagen, dass alle recht gut pigmentiert sind und es sich mit allen recht gut arbeiten lässt. Ein paar neutrale Farben und Brauntöne sollte jeder haben, denn damit kann man nicht allzu viel falsch machen. Es müssen ja nicht gleich so viele sein.

MakeUp: Manhattan - Multi Effect Eyeshadows - Beige und Gold

Und auch noch der vierte Teil der Swatches:



-29D "Champagne": ein schimmernder Farbton, der meiner Hautfarbe sehr ähnlich ist, wer sich jetzt fragt, wozu man sowas braucht, für vieles!
-95E "Sand": auch ähnlich wie meine Hautfarbe, doch nicht so gelbstichig wie "Champagne", außerdem mit viel mehr Schimmer und etwas leichter zu verarbeiten
-23N "Gold": ein sehr gelbliches gold, und ein sehr sehr schlecht pigmentierter Lidschatten, aber gelb ist wie ich finde eh problematisch bei der Pigmentierung, ohne Base gar nicht zu gebrauchen
-35Z "Beige": nicht wirklich Beige für mein Farbempfinden, eher bronze/kupferfarben


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: Multi Effect Eyeshadow 29D/95E/23N/35Z
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Bei ähnlicher Hautfarbe wie ich sie habe braucht man mindestens einen von "Champagne" und "Sand", wenn nicht sogar beide. Denn mit einem Lidschatten, der der eigenen Hautfarbe sehr ähnelt, kann man jeden beliebigen Lidschatten verblenden (ein matter Lidschatten in der eigenen Hautfarbe wäre auch sehr gut, doch gibt es ja leider wenige matte im Drogeriebereich, der helle der matten My Box Lidschatten wäre eine Möglichkeit). Der "Gold" ist wie gesagt leider so schlecht, dass man ihn kaum sieht, dennoch benutze ich ihn tatsächlich trotzdem ab und an (vor allem in Kombination mit roten Lidschatten). Der nicht beige "Beige" ist auch ganz nett und ganz gut pigmentiert, ich benutze ihn allerdings nicht mehr so häufig wie früher (aber kein Wunder, er war einer der ersten, die ich hatte und nun hab ich doch recht viel Auswahl^^).

MakeUp: Manhattan - Multi Effect Eyeshadows - Schwarz/Weiß

So hier Teil 3 der Multi Effect Eyeshadow Swatches:



-12N "White Satin": ein schönes schimmerndes Weiß, ich benutze es eigentlich jedes Mal, wenn ich mich schminke, vor allem als Highlighter unter der Augenbraue
-101G "Silver Grey": ein metallisch glänzendes helles Silber
-109N "Earth": ein wie der Name schon sagt erdiger Ton, ein dunkles grau mit einem braunstich
-1010N "Black": ein tiefes relativ mattes schwarz


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: Multi Effect Eyeshadow 12N/101G/109N/1010N
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
"White Satin" und "Black" sind so elementare Farben, die einfach jeder braucht und die Qualität von diesen beiden ist auch recht gut. Meines erachtens sollte ebenfalls jeder einen silbernen Lidschatten besitzen und so würde ich auch "Silver Grey" weiterempfehlen. "Earth" ist denk ich mal nicht so wichtig zu besitzen, ich benutze ihn aber zum Beispiel sehr gerne in Verbindung mit "Metal Green", denn er passt sehr gut zu dieser Art von Grüntönen.

MakeUp: Manhattan - Multi Effect Eyeshadows - Rosa- und Lilatöne

Hier als zweites die Swatches der Rosa- bzw Lilatöne:



-56C "Light Rose": ein sehr schön zartes schimmerndes Rosa
-65Q "Violet": ein wundervoller Violettton mit wenig Schimmer, leider nicht sehr gut pigmentiert, doch ich liebe diese Farbe so sehr, dass ich es ihm verzeihe und mit Base ist die Farbe einfach bombastisch
-69G "Light Lilac": ein ziemlich blaustichiges Lila mit extrem viel Glitzer, eine sehr einmalige Farbe wie ich finde, krümelt leider ein bisschen stark


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: Multi Effect Eyeshadow 56C/65Q/69G
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Ich liebe sie alle drei, aber ich bin bei mir eh ein großer Fan von rosanem und lilanem Lidschatten. Wie gesagt, der "Violet" ist etwas schwierig, aber die Farbe lohnt sich denk ich trotzdem. Der "Light Rose" ist denk ich uneingeschränkt empfehlenswert und beim "Light Lilac" sollte man etwas aufpassen wegen der Krümelei, aber ansonsten auch eine sehr tollte Farbe.

MakeUp: Manhattan - Multi Effect Eyeshadows - Blau- und Grüntöne

Ich habe lange überlegt wie ich die einzelnen Lidschatten vorstelle und letztendlich sind es fünf Gruppen geworden, drei Vierergruppen, eine Dreier- und eine Fünfergruppe. Gerade bei den neutraleren Tönen fand ich es schwierig diese zu unterteilen, doch ich wollte nicht die Hälfte der Lidschatten in einer Gruppe vorstellen.

Hier also als erstes die Blau- und Grüntöne und die Swatches:



-72G "Iceland Blue": ein sehr schön schimmerndes, zartes Eisblau
-72K "Dream Blue": etwas blaustichiger als "Iceland Blue" und nicht so schimmernd, allerding ist es auch recht schwierig mit diesem Lidschatten zu arbeiten
-87W "Petrol": wie der Name schon sagt ein Petrolblau^^
-87T "Modern Green": ähnlich wie "Petrol" doch geht dieser Lidschatten wesentlich stärker ins Grüne
-89W "Metal Green": ein Olivgrün mit einem klitzekleinen Goldschimmer


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: Multi Effect Eyeshadow 72G/72K/87W/87T/89W
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Den "Dream Blue" würde ich am wenigsten weiterempfehlen, weil er eben so schwer zu verarbeiten ist und ohne Base fast gar nicht rauskommt. Alle anderen vier sind von der Qualität und der Farbabgabe ziemlich gut. Ob man sich "Petrol" UND "Modern Green", also wirklich beide zulegt ist Geschmacksache. Für den Anfang reicht denk ich einer von beiden und dann kann man ja später immer noch schauen. Ich persönlich mag "Metal Green" sehr gerne, aber auch "Iceland Blue", aber das liegt daran, dass ich so intensive Blau- und Grüntöne wie "Petrol" und "Modern Green" selten benutze.

Dienstag, 29. Dezember 2009

MakeUp: Manhattan - Multi Effect Eyeshadows

Hier nun das bisherige Herzstück meiner Make Up Sammlung, die Multi Effect Eyeshadows von Manhattan. Ich hatte zwei oder drei schon bestimmt vor ein paar Jahren, relativ unspektakuläre Farben, doch dann habe ich angefangen nach und nach alle Farben zu kaufen (es sind 20 verschiedene) um eine gute Grundlage für alle möglichen Looks zu haben.



Die Qualität der Lidschatten ist im gesamten für den Preis recht in Ordnung, die Einzelbewertungen kommen bei der genaueren Vorstellung der Lidschatten.


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: Multi Effect Eyeshadow
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Im gesamten ja, aber genaueres findet ihr bei den einzelnen Lidschatten.

Donnerstag, 24. Dezember 2009

HOHOHO

Ich möchte euch auch auf diesem Weg noch einmal frohe Weihnachten wünschen, feiert schön und genießt die Zeit bis bald

Melanie

Dienstag, 22. Dezember 2009

Zweites Vorsprechen

Da ihr ja denk ich darauf wartet, werde ich euch nun berichten, wie das zweite Vorsprechen war. Da ich mich allerdings nur schwerlich dazu durchringen kann es überhaupt zu tun, kann ich nicht versprechen, dass es wirklich ausführlich wird. Der Grund dafür, dass ich nicht darüber schreiben will ist, dass es mich sehr sehr mitgenommen hat, nicht aus dem Grund, dass ich nicht weitergekommen bin, das ist ja normal und hat mir auch in München nichts ausgemacht, sondern weil ich die Begründung so dermaßen unangebracht fand. (Außerdem bin ich total krank und kann mich kaum konzentrieren.)

Aber von vorne:

Ich sollte ja Donnerstag um 9.15 da sein, war aber natürlich auch hier viel früher da, erstens weil ich das immer bin und zweitens hier noch mehr weil es ja so wichtig ist.
Hab mich vorher die ganze Zeit sehr nett mit anderen Leuten unterhalten und auch mehrere kennengelernt, die ich in Essen und bei Otto-Falckenberg auf jeden Fall wiedersehe.
Wir haben alle im Eingangsbereich gewartet und es war richtig richtig voll, es gab glaub ich acht Gruppen mit jeweils ungefähr 12 Leuten die in einer Prüfungskommission waren.
Gewartet haben wir glaub ich bis kurz vor zehn, denn es wird dort scheinbar mit Zuspätkommern gerechnet und deshalb fängt man da nicht schon um viertel nach neun an (einige Leute kamen allerdings so spät, die hätte ich ja gar nicht mehr geprüft, aber was solls)
Wir waren mit unserer Gruppe zusammen in einem Raum mit zwei Prüfern, einem Mann und einer Frau, uns wurde der Ablauf erklärt und dann sollten wir uns für unsere erste Rolle anziehen (es war von Anfang an klar, dass das Gedicht nicht vorgetragen wird und das jeder singen muss ='( )
Die Reihenfolge durften wir uns selber aussuchen, das heißt nach jedem immer die Frage, so wer will denn jetzt und natürlich wollte irgendwie jeder nicht der erste oder der nächste sein.
An mir blieb dann als glaub ich als dritt- oder viertletzte die Frage hängen, warum wir uns so zieren wir müssten ja schließlich nicht spielen und wären ja freiwillig hier -.-
Ich hab ja zuerst die Sylvie gespielt (in meiner Version und zwar noch ausdrucksstärker als vorher und nicht in Phils Version, warum ich das so betone, werdet ihr später erfahren).
Nach einer kurzen Pause, in der sich die Kommission beraten hat und wir uns auch schon umziehen sollten, ging es in gleicher Reihenfolge weiter, wie in der ersten Runde.
Die Kommission war eigentlich recht lustig, hat manchen aber recht kranke Aufgaben gestellt.
Sie hat nämlich fast alle Leute beim Spielen unterbrochen, meist um sie auch teilweise sehr heftig zu kritisieren, und um Verbesserungsvorschläge zu geben.
Einer sollte sogar seine Rolle beim Spielen spontan ins Englische übersetzen!!!
Oder saarländisch singen oder plattdeutsch spielen...also mir fällt dazu nicht viel ein...
Aber ich wurde nicht unterbrochen um irgendwas zu kritisieren, bei Sylvie halt abgebrochen nach der Rockhochziehaktion (vor mir hat sich zum Glück ein anderes Mädchen auch schon ausgezogen, das machte mir etwas Mut) und bei der Eboli ungefähr nach zwei Dritteln glaub ich, mit den Worten "Von dem einen Prinz nun zu den anderen", denn ich hatte als Lied "Ich schenk dir die Welt" von den Prinzen angegeben, doch wenn ich gewusst hätte, das man da auch auf englisch singen kann, wer es mit Sicherheit was anderes geworden und hätte nicht in einer solchen Katastrophe geendet.
Nachdem alle durch waren hieß es wieder auf dem Flur warten und alle wurden einzeln reingebeten, auch in der Reihenfolge, in der wir gespielt hatten.
Viele, die rauskamen, und zwei davon welche, die ich persönlich als schlechteste empfunden hatte, waren tödlich beleidigt und sprachen kein Wort mehr mit uns anderen.
Mir ist es im nachhinein zwar auch ziemlich an die Nieren gegangen, doch ich hab danach noch ne Weile mit anderen geredet und auch gewartet bis alle fertig waren und erst später als ich allein war begann das alles in mir zu arbeiten.

Meine Begründung für meine nicht Annahme war im Gegensatz zu denen manch anderer recht kurz:

"Du hast den Text einfach nur runtergeleiert und nicht gespielt"
(ich war glaub ich die einzige, die bei beiden Szenen keine Requisiten benutzt hat)

Ich hatte ja mit konstruktiver Kritik gerechnet und sowieso damit, dass ich nicht genommen werde, doch ich glaube eins der wenigen Dinge, die man mir nicht vorwerfen kann, vor allem wenn ich richtig in der Rolle drin bin und das war ich, ich hab bei Sylvie teilweise rumgebrüllt und bei Eboli geweint, ist die, dass ich Texte nur aufsage ohne jegliches Spiel (und wenn es nur Mimik wäre, aber es war ja auch noch Gestik und alles).
Das hat mich später einfach so runtergezogen und noch dazu die Tatsache, dass sie mich ja nicht wie die meisten anderen beim Spiel unterbrochen haben, um mir eine Möglichkeit zu geben es anders zu machen, und wenn ich in ihren Augen so schlecht war, warum hat man mir dann nicht auch die Chance gegeben an der Rolle zu arbeiten?

Ich bin nachdem ich alleine war in die Stadt gefahren und hab mich erstmal bei Flo ausgeheult und dann bei der Frau im MAC-Pro Store, die mich freundlicherweise auch geschminkt und super toll beraten hat und mir geredet und alles, und wollte und konnte nachdem ich mich beruhigt hatte einfach erstmal mit niemandem darüber reden, bzw vor allem nicht alles nochmal erzählen.
Deshalb hab ich sonst keinen angerufen, ich wollte es euch alles in diesem Post schreiben, denn das alles und dann auch noch der Kontrast zu der anfangs doch recht familären netten Atmosphäre, vor allem im Vergleich zu August Everding, lässt mich ungern ausführlich darüber reden.

P.S.:
Ein paar Zahlen, die ich vergessen habe zu schreiben:
- bei Ernst Busch in Berlin haben sich dieses Jahr wohl 1600 Leute beworben, von denen ca. 200 in die zweite Runde kommen und von denen letztendlich 25 genommen werden.
-Von Oktober bis Januar gibt es jeden Donnerstag ein Vorprechen, wo denk ich so wie dieses Mal ca. 100 Leute da sind.
-Aus meiner Gruppe sind zwei Leute weitergekommen, ein Junge und ein Mädchen, der der seine Rolle ins englische übersetzen sollte und die, die sich ausgezogen hat.

P.P.S.:
Andere Begründungen, warum Leute nicht genommen wurden:
-"Du bist zu jung und hast nicht genug Lebenserfahrung" (zu einem 19jährigen Mädel, dem sie nicht glaubten, das sie so jung ist, weil sie so viel älter aussah;zudem ist das Höchstalter für Bewerberinnen meist 24, wann soll man sich dann bitte bewerben???)
-"Du bist zwar ein Typ (also nicht Junge sondern halt Typ), aber gereicht hats trotzdem nicht, aber es tut uns sehr sehr leid, dass wir dich nicht nehmen können"

mehr fällt mir grad nicht ein

Dienstag, 15. Dezember 2009

MakeUp: H&M - Glitter Eyeliner

Ich konnte an diesem Eyeliner einfach nicht vorbeigehen, schließlich ist er lila und glitzert =)

Hier der Swatch:




Zusammenfassung:

-Hersteller: H&M
-Name: Glitter Eyeliner "Purple Glitter"
-Menge: 7ml
-erhältlich bei: H&M
-Kosten: ich glaub es waren 3,90€

Würde ich es weiterempfehlen?
Ich finde ihn nett. Das einzige störende ist der Geruch. Riecht irgendwie nach Kleber. Außerdem besteht das gleiche Pinselproblem für Anfänger wie bei den Essence-Eyelinern. Aber er ist lila und glitzert für mich ausreichende Argumente für ihn^^
Tipp: für intensiveren Look über einem schwarzen oder hellen Eyeliner tragen.

Montag, 14. Dezember 2009

MakeUp: Essence - Moonlight Collection LE (die dritte und letzte^^)

Tja da es die Moonlight Collection jetzt schon so lange gibt (und ich dafür die neue LE nirgendwo in Düsseldorf finde) bin ich halt zu oft an ihr vorbeigelaufen und hab dann tatsächlich doch noch die Eyeliner mitgenommen -.-

Hier die Swatches:



-01 live forever: sehr feine weiße Glitzerpartikel
-02 into the night: dunkelgrau/-silberne Glitzerpartikel


Zusammenfassung:

-Hersteller: Essence
-Name: Eyeliner 01 live forever/02 into the night
-Menge: je 4ml
-erhältlich bei: DM (auch in anderen Drogeriemärkten, ich bin nicht sicher in welchen genau, doch ich glaube bei z.B. Rossman nicht)
-Kosten: je 2,25€

Würde ich es weiterempfehlen?
Als Eyelinersüchtige sowieso, aber sie sind auch sehr schön und den Crystal Eyelinern doch nicht so ähnlich (also die Farben sind nicht die gleichen). Vor allem der weiße hat es mir angetan so schön für den Winter *schwärm*. Das Pinselproblem ist das gleiche wie immer, aber man sollte einfach mal anfangen zu üben, dann klappt das schon^^

Sonntag, 13. Dezember 2009

MakeUp: Manhattan - My Box - Pinktöne

Hier die Swatches von meinen (zur Zeit) letzten beiden My Box Lidschatten:



-61P: ein eher mattes pink (LE)
-57C: ein kräftiges blaustichiges, leicht schimmerndes pink


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: My Box Eyeshadow 61P(LE)/57C
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: in diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Das Pink aus der LE ist nicht so schön pigmentiert, doch mit Base ganz gut zu verwenden. Das Pink aus dem Standardsortiment ist toll und auf jeden Fall wesentlich besser als das andere.

MakeUp: Manhattan - My Box - Blau- und Grüntöne

Swatches von drei weiteren meiner My Box Lidschatten:




-89B: ein sehr zartes frühlingshaftes grün, jedoch ohne Base kaum sichtbar(LE)
-78K: ein dunkles blaustichiges türkis/petrol(LE)
-78W: ein dunkles kräftiges blau


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: My Box Eyeshadow 89B(LE)/78K(LE)/78W
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: in diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Das helle grün hat keine schöne Konsistenz, krümelt stark und die Farbabgabe ist auch nicht sehr toll. Die anderen beiden sind sehr schön und geben sehr gut Farbe ab. Diese beiden krümeln überhaupt nicht.

MakeUp: Manhattan - My Box - Gelb- und Brauntöne

Hier weitere Swatches der My Box Lidschatten:



-23P: ein sehr heller Gelb-/Goldton, ohne Base fast unsichtbar (LE)
-33N: ein kräftigeres Gelborange, allerdings ohne Base nicht sehr schön (LE)
-53C: ein schön schimmernder Pfirsichton, ich liebe diese Farbe, auch wenn sie leider ohne Base auch nicht so gut rauskommt
-93N: ein Bronzeton


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: My Box Eyeshadow 23P(LE)/33N(LE)/53C/93N
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: in diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Die beiden Gelbtöne sind sehr schwach und schlecht pigmentiert und ohne Base nicht zu gebrauchen, außerdem sollte es sie ja schon länger nicht mehr geben, denn sie sind aus einer alten LE, doch es gibt sie noch fast überall, dafür aber die neuen nicht. Die anderen beiden mag ich ganz gerne, auch wenn der Pfirsichton auch nicht so gut pigmentiert ist, entschädigt mich die Farbe etwas, der Bronzeton ist sehr schön aufzutragen, denn er ist cremiger als die anderen (es sind aber alles Puderlidschatten!) und hier kommt die Farbe auch ganz ohne Base zur Geltung.

MakeUp: Manhattan - My Box - Matt

Hier die Swatches der vier matten Lidschatten aus dem My Box Standardsortiment von Manhattan:



-29B: ein sehr helles beige, fast weiß, auf meiner Haut kaum sichtbar
-102M: ein dunkles grau
-95V: ein mittleres braun
-61N: ein gedecktes lila, vllt etwas braunstichig

(ich finde es soooo schwer Farben zu beschreiben!!!)

Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: My Box Eyeshadow 29B+/102M+/95V+/61N+
(das + steht auf der Internetseite für die matten Lidschatten)
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: in diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Also die matten Lidschatten aus der My Box Collection haben keine berauschende Qualität.
Sie sind recht schwer aufzutragen, weil sie sehr trocken sind und krümeln recht stark. Ohne Base kommen die Farben kaum zur Geltung. Leider sind es einige der wenigen matten Lidschatten im Drogeriebereich, der einzige Grund warum ich sie habe. Für die, die matte Lidschatten suchen vllt einen Versuch wert, sonst besser die Finger davon lassen.

MakeUp: Manhattan - My Box

Manhattans My Box ist ein Prinzip, welches einem ermöglicht sich seine eigenen Paletten zusammenzustellen. Dazu gibt es Boxen in zwei verschiedenen Größen eine kleine, die entweder einen Concealer oder zwei Lidschatten enthalten kann und eine Große, in die man entweder sechs Lidschatten, einen Concealer und vier Lidschatten oder zwei Concealer und zwei Lidschatten hinein tun kann (die Findigen haben sicherlich bemerkt, dass ein Concealer den Platz zweier Lidschatten einnimmt^^).



Um die einzelnen Elemente in die Palette einsetzen zu können, ist diese magnetisch und die einzelnen Pfännchen in denen die Lidschatten/Concealer sind auch.

Es gibt im Standardsortiment vier matte Lidschatten, zehn nicht matte (also teils glitzernd, teils schimmernd) und zwei Concealer. Zudem gibt es immer LEs die sechs Lidschatten-Farben enthalten, wobei ich sagen muss die Lidschatten der LE, die es seit Monaten geben müsste, habe ich noch nirgendwo gesehen, überall nur die alten sechs Farben.

Zudem gibt es glaub ich auch noch einen kleinen Kajalstift, der in eine kleine Aussparung in der Palette passt, in die man auch einen Applikator ( =( ) hinein tun könnte.

Im Deckel der Box befindet sich außerdem ein Spiegel, was ich ganz nett für unterwegs finde.


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: My Box
-Menge: -
-erhältlich bei: diversen Drogeriemärkten und Kaufhäusern
-Kosten: Die großen Boxen sind bei DM am billigsten und kosten glaub ich 3,95€. Die Lidschatten kosten je 2,95€ und was die kleine Box, die Concealer und die Mini-Kajals kosten kann ich leider nicht sagen, da ich nichts von diesen habe

Würde ich es weiterempfehlen?
Ich finde es eine nette Sache, sich eine kleine Palette, die sehr gut in jede Kosmetiktasche passt, zusammenstellen zu können, die noch dazu recht günstig ist. Die Bewertung der einzelnen Lidschatten, die ich aus der My Box Collection besitze folgt in eigenen Posts.

MakeUp: P2 - Universe Eyeshadows

So hier sind die Universe Eyeshadows von P2. Ich find sie voll toll und es ist schade, dass es von ihnen nur sechs verschiedene gibt, wobei andererseits ist es vllt auch besser so, sonst hätte ich die alle auch noch^^



Ich mag das Design (auch wenn man die Deckel aufgrund des Schraubverschlusses natürlich nicht so schnell aufmachen kann) und finde die Namen der einzelnen Farben auch sehr schön und passend zu dem Motto Universe.

Und hier die einzelnen Swatches:



-10 stylish comet: sieht in der Verpackung zwar blau aus, ist aber mehr silber mit einem leichten Blaustich
-20 magic moon: ein tiefes schwarz mit silbernen Glitzerpartikeln
-30 forbidden venus: die wie ich finde schönste Farbe dieser sechs Lidschatten und auch der erste, den ich von diesen gekauft habe, ein sehr schönes rosa, das sich auch gut als Rouge benutzen lässt



-40 rich mars: ein sehr sattes braun mit kupferfarbenen Glitzerpartikeln
-50 playful sun: die Farbe, mit der ich am meisten Probleme habe, denn das gelb kommt leider sehr schlecht durch, ohne Base nicht zu gebrauchen
-60 opulent jupiter: ein sehr sattes olivgrün, das etwas goldstichig ist

Die Farbabgabe ist im gesamten relativ gut und die meisten wirken auch ohne Base sehr schön, doch mit sind die Farben einfach sehr beeindruckend und man sieht hier auch wieder sehr gut, was eine Base ausmacht.


Zusammenfassung:

-Hersteller: P2
-Name: Universe Eyeshadow 10 stylish comet/20 magic moon/30 forbidden venus/40 rich mars/50 playful sun/60 opulent jupiter
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: DM
-Kosten: bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube je 2,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Im gesamten bin ich sehr überzeugt von diesen Lidschatten. Der rosane ist wie gesagt mein Liebling und auch vielseitigiger einsetzbar (auch als Rouge). Doch ich mag auch den schwarzen, den braunen und den grünen recht gerne (wobei ich einen ähnlich grünen von Manhattan habe). Einzig der blaue, der ja leider nicht so schön blau ist und der gelbe sind nicht ganz so gut wie die anderen, aber generell sollte man sie sich im DM seines vertrauens mal ansehen, es gibt zu allen Farben nämlich auch Tester im Gegensatz zu den Sachen von Essence.

Donnerstag, 10. Dezember 2009

MakeUp: Essence - Eyeshadow

So auch wenn ich nur Swatchfotos von diesen Lidschatten habe (sind ja auch wichtiger als die von der Verpackung, aber ich finds immer schöner, wenn ich Fotos von beidem habe), berichte ich mal über diese, damit ihr auch mal wieder nen Kosmetik-Post bekommt
(Fotos hab ich noch ein paar in Reserve, ich glaube kaum, dass ich im Moment zum Fotos machen käme, außerdem stehe ich ja irgendwie zur Zeit mit allen Kameras auf Kriegsfuß).

Von den Essence Lidschatten hab ich doch tatsächlich mal nur zwei, wobei ich gar nicht weiß, wie viele verschiedene es im Standardsortiment gibt.
Ich hätte sie auch nicht gekauft, wenn ich nicht für Halloween noch andere lilane Lidschatten gebraucht hätte.

Was mich auch immer tierisch aufregt ist, dass Essence keine Tester zu den Lidschatten hat.

Aber so hier einmal die Swatches:




Zusammenfassung:

-Hersteller: Essence
-Name: Eyeshadow 16 go glam/19 disco diva
-Menge: 2,5g
-erhältlich bei: DM (auch in anderen Drogeriemärkten, ich bin nicht sicher in welchen genau, doch ich glaube bei z.B. Rossman nicht)
-Kosten: bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube je 1,55€

Würde ich es weiterempfehlen?
Ich muss sagen, dass ich nicht so wahnsinnig begeistert von diesen beiden Lidschatten bin. Ohne Base sind sie quasi gar nicht zu gebrauchen und selbst mit nur in mehreren Schichten. Klar sie sind günstig, aber dann lieber für nen Euro mehr bessere von P2 oder Manhatten kaufen (Posts folgen noch). Ich weiß nicht wie die anderen sind, ich hab ja nur die beiden, aber ich werde wohl auch keine anderen mehr kaufen.

Vorsprechen, Vorsprechen, Vorsprechen...

Also um es kurz zu machen, ich bin nicht weiter =(

Naja was solls, erste Schule, erster Versuch, nächste Woche gehts weiter.

Hab mein Vorsprechen in Berlin ja am 17.12. und fliege am 16. hin und komme am 18. abends wieder. So hab ich nicht ganz soo viel Stress und kann auch noch was von der Stadt sehen.

Außerdem hab ich jetzt meinen Termin für Essen am 28.01.
Das einzige blöde ist, dass sich die verschiedenen Runden von Essen und Otto-Falckenberg in München überschneiden, aber mal schaun obs überhaupt bis dahin kommt.

Jetzt steh ich grad nur vor dem Problem, dass Berlin zwei Rollen zwischen 5 und 7 Minuten haben will und meine ja deutlich kürzer waren. Eboli könnte ich ja vllt auf 5 Minuten ziehen, aber das war ja nun auch nicht grade meine Lieblingsrolle und in nem modernen Stück hab ich bis jetzt keinen schönen langen Monolog gefunden.
Außerdem brauch ich ja auch noch ein Lied und ein Gedicht -.-

Und für die nächsten Bewerbungen Polizeiliche Führungszeugnisse und die eine oder andere beglaubigte Kopie.

Also hab ich grad recht gut zu tun und bin wahrscheinlich demnächst nur noch dauerunterwegs, halt euch aber auf dem laufenden..

Dienstag, 8. Dezember 2009

Mein erstes Vorsprechen

So hier noch einmal in aller Ausführlichkeit (denke ich zumindest, es sei denn mir vergeht die Lust am schreiben) meine Eindrücke vom gestrigen Vorsprechen.

Ich sollte ja spätenstens um 9 uhr da sein, war aber wesentlich früher da, denn ich wollte auf jeden Fall vermeiden zum Vorsprechen zu spät zu kommen.
Die Schule liegt direkt an der U-Bahn Haltestelle, an der ich ausgestiegen bin und obwohl ich so viel zu früh da war, waren schon andere im Aufenthaltsraum für die Prüflinge.
Um 9 oder kurz danach (ich hab mir irgendwann die Uhr ausgezogen) wurden wir begrüßt und in einen anderen Raum gebracht, wo man, natürlich freiwillig, an Aufwärmübungen mitmachen konnte. Die Übungen waren total lustig und teilweise etwas albern, aber sie haben so gut geholfen die Nervosität wegzubekommen, was bei mir nur leider nicht lange genug anhielt, denn durch die ganze Warterei wurde ich wieder total nervös.
Nach ich denke mal einer halben Stunde dieser Spielchen, sind wir zurück in den Aufenthaltsraum gebracht worden. Es haben uns übrigens die ganze Zeit Leute aus dem Erstsemester betreut und alle waren voll nett.
Um 10 sind uns dann die zwei Prüfungskommissionen vorgestellt worden, also jeder Gruppe nur die ihr zugehörige, beide bestanden aus zwei Leuten, bei mir aus zwei Männern.
Dabei konnten wir uns schonmal den Raum ansehen und die zur Verfügung stehenden Requisiten (ein Tisch, Stühle und eine Tür^^) und auch noch Fragen zum Ablauf der Prüfung stellen.
(Uns wurde auch extra gesagt, dass die Bewertung und der ganze Beruf sehr subjektiv sind und wir uns keine Sorgen machen sollen, wenn wir nicht weiterkommen, das würde nichts über unser Talent aussagen)
Dann ging es zurück zum Aufenthaltsraum. Hier wurden wir einzeln von den Erstsemesterleuten abgeholt.
Ich war in meiner Gruppe glaub ich die siebte von 15 oder 16 Leuten. Insgesamt waren 30-32 Leute zum Vorsprechen da.
Als ich abgeholt wurde, wurde ich erst im Keller in den Vorbereitungsraum gebracht, wo ich wahrscheinlich gut fünf Minuten oder so war, aber es kam mir vor wie eine Ewigkeit (ich kann so kurz vorher auch meine Texte nicht nochmal durchgehen, dann würde ich wahnsinnig werden).
Dann wurde ich wieder abgeholt und in die erste Etage vor den Prüfungsraum geführt.
Hier war allerding schon Stau und die, die noch vor mir dran kam stand auch noch da und wartete.
Als ich dann endlich vor der Kommission stand durfte ich meine erste Rolle selber aussuchen und ich nahm die Sylvie.
Ich hab vor lauter Aufregung einen Teil des Textes ausgelassen, doch wer den Text nicht kennt, hätte dies gar nicht merken können, denn es wurde zum Glück dadurch nicht unsinnig oder unlogisch und funktionierte auch so.
Ich wurde bei der Sylvie-Rolle noch vorm Rockhochziehen und BH-Zeigen abgebrochen (war mir auch fast lieber, ich kam mir in meinem Klamotten eh die ganze Zeit schon so überkandidelt vor, denn die anderen hatten alle so lange Röcke und Kleider an und halt die meisten flache Schuhe)
Dann sollte ich die Eboli vorsprechen, bei der ich zwei Sätze zu einem zusammengezogen habe, was ich allerding retten konnte, doch das Versmaß ist natürlich dadurch kaputt gegangen.
Bei der Eboli brach man mich vollkommen unlogischer Weise genau an der Stelle ab, wo ich den ersten Bruch hätte spielen müssen.
Den Inspektor, also meine dritte Rolle brauchte ich gar nicht mehr spielen.
Allerdings hat normalerweise weder abgebrochen werden, noch nicht alle Rollen spielen was zu sagen.
Die Leute von der Kommission haben allerding auch keine Miene verzogen und man konnte aus ihren Gesichtern rein gar nix rauslesen.
Das Ergebnis krieg ich übrigens wider Erwarten und auch scheinbar recht unüblicher Weise (auch für diese Schule) in ein paar Tagen per Post.
Arg das nervt mich ja sowas von, denn das lässt einen die ganze Zeit voll angespannt sein und rumgrübeln, als wenn man noch am gleichen Tag erfahren hätte, was nun los ist.
Nach dem Vorsprechen war ich so durch den Wind, dass ich nicht alleine zurück in den Aufenthaltsraum gefunden hätte und so musste mich einer der Erstsemesterleute bringen *schäm*
Dann hab ich mich noch umgezogen und war so um glaub ich 11.20 uhr aus der Schule wieder raus.

Drückt mir bitte immernoch die Daumen bis ich den Brief habe, dann sag ich euch natürlich bescheid, was los ist.

P.S.:
Übrigens wünscht man bei nichts was mit Theater zu tun hat Glück oder Erfolg, denn das bringt Unglück, sonder nur "Toi, toi, toi", das dreimal über die Schulter spucken

Sonntag, 6. Dezember 2009

München

Bin gestern gut und heil, aber total übermüdet in München angekommen (hab nämlich die Nacht durchgemacht und davor die Nacht auch so gut wie nicht geschlafen).

Bin jetzt doch schon etwas aufgeregt wegen morgen und vor allem total gespannt.

Drückt mir die Daumen =)

Freitag, 27. November 2009

MakeUp: P2 - Pure Last Kajal

Weil es sich so schön einreiht nach den ganzen Essence Eyelinern, hier die Pure Last Kajalstifte von P2.
Von ihnen gibt es zur Zeit neun verschiedene Farbe und wie sollte es anders sein als dass ich inzwischen alle angesammelt habe^^



Diese Stifte eignen sich wie ich finde ideal für die Wasserlinie (also das untere innere Augenlid, wie soll man das beschreiben -.-), sie halten zwar vllt nicht so übermäßg extrem lange, aber bei mir schon ganz gut und ich hab relativ feuchte Augen, sie tränen mir oft bzw. produzieren sie recht viel Flüssigkeit.
Auch für einen Lidstrich am unteren Wimpernkranz finde ich sie gut, das einzige was man mit ihnen nicht so toll machen kann ist ein normaler Lidstrich auf dem Augenlid, dafür finde ich sie
zu schmierig, aber dafür gibts ja auch genug Alternativen =)

Hier ein kleiner Überblick über die Farben:



Es sind keine Stifte aus Holz, sonder komplett aus Plastik und die Spitze kann man rausdrehen.
So sieht eine relativ unbenutzte neue Spitze aus:



Was ich auch ganz nett und praktisch finde ist, dass es am Ende einen abnehmbaren Anspitzer gibt:



Und hier noch die Swatches der einzelnen Farben:




Zusammenfassung:

-Hersteller: P2
-Name: Pure Last Kajal 01 true black/02 metallic silver/03 true brown/04 metallic olive/05 metallic bronze/06 metallic ocean/09 metallic lilac/10 metallic turquoise/12 metallic petrol
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: DM
-Kosten: bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube je 1,75€

Würde ich es weiterempfehlen?
Japp ich mag sie, sonst hätte ich ja auch wahrscheinlich nicht alle angesammelt. Natürlich werden manche mit manchen der Farben nichts anfangen können. Aber es gibt eine schöne Auswahl für 1,75€ und deshalb wird damit denk ich wohl keiner einen Fehlkauf machen.

Mittwoch, 25. November 2009

Ich flieg nach München (zu der Charly)

japp meine Flüge sind gebucht.

Hinflug: 05.12. 8.00 Uhr
Rückflug: 08.12. 14.55 Uhr

mit Air Berlin.

So hab ich genug Ruhe vorm Vorsprechen (ist ja am 07.12.) und noch etwas Zeit München zu begutachten und mit Charly Blödsinn zu machen ;)

*aufgeregtseiundfreuzugleich*


P.S.: ja ich hab immernoch Flugangst und fliege trotzdem, weils das billigste ist. Und wenn mich jetzt jemand an Final Destination erinnert, dann überleg ich mir was ganz unartiges, was ich mit demjenigen anstellen werde ;P

MakeUp: Essence - Crystal Eyeliner

So hier nach den Metal Glam Eyelinern von Essence auch noch die Crystal Eyeliner.

Diese sind natürlich nicht so alltagstauglich (für meinen Geschmack), aber ich denke für Parties oder gerade Weihnachten und Silvester oder auch generell im Winter finde ich sie sehr schön.
Deshalb hab ich auch hiervon alle vier die es gibt =P



Die Eyeliner haben bis auf den schwarzen keine Grundfarbe, sonder sind durchsichtig mit den jeweiligen Glitzerpartikeln, der schwarze hat, wie sollte es auch anders sein, eine schwarze Basis^^
Dazu sind die Glitzerparikel bei dem schwarzen wesentlich feiner und nicht so gut sichtbar wie bei den anderen.

Hier die Swatches:



02 "dazzling silver" hat zwar silberne Glitzerpartikel, doch schimmern diese je nach Lichteinfall am vielfältigsten, also eigentlich in allen möglichen Farben (dennoch ist er hauptsächlich silber).

07 "get ready!" ist der schwarze und hat wie gesagt als einziger eine farbige Basis. Dafür sind die Glitzerpartikel nicht so aufällig.

08 "angel's eyes" hat goldene Partikel, die auch hauptsächlich golden aussehen.

10 "beach party" hat blaue/türkise Partikel, auch diese schimmern eigentlich nur in dieser Farbe.


Zusammenfassung:

-Hersteller: Essence
-Name: Crystal Eyeliner 02 dazzling silver/07 get ready!/08 angel's eyes/10 beach party
-Menge: je 4ml
-erhältlich bei: DM (auch in anderen Drogeriemärkten, ich bin nicht sicher in welchen genau, doch ich glaube bei z.B. Rossman nicht)
-Kosten: je 2,25€

Würde ich es weiterempfehlen?
Natürlich ist der ganze Glitzer nicht jedermanns Sache, aber ich finde sie für ab und zu sehr schön. Dabei mag ich den schwarzen am wenigsten, er ist ja auch ganz anders als die anderen drei. Die anderen kann man recht dezent pur einsetzen oder über einem anderen farbigem Eyeliner. Also hat man mit ihnen mehr Möglichkeiten. Das Pinselproblem gibt es auch hier, der Pinsel ist sehr weich, aber bei den dreien ohne farbige Basis ist das relativ egal, denn da sieht man nicht perfekte Linien eh nicht. Wer was besonderes sucht, kann bei dem Preis wohl nicht viel falsch machen.

MakeUp: Essence - Metal Glam Eyeliner

Sorry schon wieder kein Pinselpost, mit gehts in den letzten Tagen irgendwie nicht so gut =(

Aber damit ich nicht gar nichts poste, fange ich mal an was aus meiner Kosmetiksammlung vorzustellen und zwar die Metal Glam Eyeliner von Essence.



Diese Eyeliner gibt es noch nicht so lange, ich glaube seit der letzten Sortimentsumstellung. Und da ich die Eyeliner von Essence im Gegensatz zu den Nagellacken mag, wollte ich sie alle einmal ausprobieren, sprich ich habe alle (sind ja aber auch nur vier verschiedene^^).

Hier die Swatches:



01 "got a date?" ist ein schönes sattes braun
02 "on-the-go" ist marineblau
03 "pretty cool" ist ein sehr aufälliges sattes grün
04 "techno girl" ist ein relativ dezentes lila


Zusammenfassung:

-Hersteller: Essence
-Name: Metal Glam Eyeliner 01 got a date?/02 on-the-go/03 pretty cool/04 techno girl
-Menge: je 4ml
-erhältlich bei: DM (auch in anderen Drogeriemärkten, ich bin nicht sicher in welchen genau, doch ich glaube bei z.B. Rossman nicht)
-Kosten: je 2,25€

Würde ich es weiterempfehlen?
Also allgemein bei allen vier Eyelinern ist wieder das Pinselproblem, denn sie sind sehr weich und machen es deshalb schwer eine schöne saubere Linie zu ziehen (vor allem für Anfänger, ich komme auch mit ihnen inzwischen ganz gut klar).
Ansonsten muss ich jeden der Eyeliner einzeln bewerten, denn sie sind sehr unterschiedlich.
Der braune "got a date?" ist meiner Meinung nach der beste, nicht wegen der Farbe, denn das ist ja geschmacksache (obwohl ich die Farbe sehr mag), sondern weil bei ihm Konsistenz und Farbabgabe einfach am besten sind.
Der blaue "on-the-go" ist leider etwas sehr flüssig, so muss man erst aufpassen, dass man nicht zu viel erwischt, aber dann eventuell dafür noch was nachnehmen, aber alles halb so wild, auch diese Farbe ist sehr schön.
Der grüne "pretty cool" hat mich von der Farbe her auch sehr beeindruckt und auch die Konsistenz ist so gut wie bei dem braunem, das einzige was ihn mir etwas madig macht, ist dass wenn man sich abschminkt und egal womit, die Haut grün verfärbt bleibt (selbst bei Swatches auf dem Arm, die vllt 5 Minuten drauf waren -.-) und da macht man sich schon Gedanken was da drin sein mag, dass er so hartnäckig ist.
Der lilane "techno girl" ist leider der, der am wenigsten deckt. Um die Farbe richtig schön sehen zu können und damit aus keinem Winkel mehr die Haut/das restliche Make Up durchscheint, muss man viele Schichten auftragen. Schade, denn die Farbe an sich finde ich schön und hatte mich gefreut einen lilanen <3 Eyeliner zu haben.

Dienstag, 24. November 2009

Künftige Posts

Der Grund warum ich es heute doch nicht geschafft habe meinen Pinselsammlungspost zu veröffentlichen (der wird wahrscheinlich sehr sehr lang) ist der, dass ich den ganzen Abend damit verbracht habe schonmal auf Vorrat Fotos zu machen und auch teilweise schon zu bearbeiten, damit ich, auch wenn ich bald nicht so viel Zeit haben werde, zwischendurch immer was zum posten habe und damit ihr bald meine ganze Kosmetik- (hauptsächlich eigentlich Lidschatten^^) Sammlung kennt.
Ich möchte nämlich bevor ich versuche Bildertutorials zu Looks zu posten alle meine Habseligkeiten vorgestellt haben, damit ich mich dann mehr darauf konzentrieren kann die Techniken zu erklären als die einzelnen Produkte noch vorstellen zu müssen.
Außerdem ist heute irgendwie eh nicht so mein Tag und der Pinselpost wäre wahrscheinlich nicht so toll geworden.


Wollt ihr denn eigentlich überhaupt, dass ich Bildertutorials mache?
Könnt ja mit Kommentaren antworten =)


P.S.: Hab jetzt nen wunden Unterarm vom ganzen Swatches machen und wieder abwaschen und wieder neue und wieder abwaschen... =/

Ich glaub nächstes Jahr guck ich wieder mehr Formel 1...

...und der Grund dafür ist, dass Mercedes jetzt wirklich ihr eigenes Team haben und dann auch noch Nico Rosberg als Fahrer (mal sehen wer der zweite wird, aber egal Nico Rosberg ist schon ganz cool^^).

Hoffentlich haben sie einen guten Start in die Saison, aber ist ja noch ein bisschen hin, aber freuen tu ich mich jetzt schon =)

Montag, 23. November 2009

MakeUp: P2 - Lovely Lipgloss (LE)

Ich hatte ja vor ner Weile die What a Girl wants LE von P2 vorgestellt und das einzige, was ich mir aus dieser LE gekauft hatte, nämlich die Eyeliner.
Nach langem hadern (ich hatte so viele tolle Bilder von ihnen gesehen), habe ich Lippenproduktmuffel doch tatsächlich die drei Lipglosse auch noch gekauft.



Aber vllt sollte ich an dieser Stelle auch mal schreiben, warum ich so ein "Lippen"Muffel geworden bin. Irgendwann in der Mittelstufe oder so stand ich ja total auf Lipglosse und bin kaum noch ohne vor die Tür gegangen, hieß auch in den Pausen immer neuen Lipgloss auftragen^^
Nur hat sich irgendwann meine Lust auf die klebrigen Glosse gelegt, schließlich gehen sie ja auch so schnell ab.
Und dann hab ich seit längerer Zeit schon extrem Probleme mit rauen, spröden, rissigen Lippen, die ich einfach nicht in den Griff bekomme, richtig glatt werden sie gar nicht mehr.
So kann ich einfach keinen Lippenstift tragen, denn da sieht man ja Hautfetzten sofort, weil sich die Farbe daran absetzt, außerdem mag ich nicht, wenn man auf Gläsern immer Lippenstiftabdrücke hinterlässt. Die Zwei-Phasen-Langhalte-Lippenstifte trocknen meine Lippen allerdings nur noch mehr aus, deshalb benutze ich sie auch nur, wenns absolut unumgänglich ist (Abiball, Halloween, für Fotos).
Außerdem sind abfärbende Lippenprodukte beim Küssen nervig -.-
Aber ich wollte den Lipglossen dennoch eine Chance geben und was soll ich sagen, ich bin sehr begeistert. Bei Lipglossen hat man das Problem mit den Lippenhautfetzen ja eh nicht, nur das abfärben, aber was solls, sie sind so schön =)



An dieser Stelle nur Swatches auf meinem Unterarm, denn erstens sieht es auf Fotos von meinem Mund immer so aus als hätte ich einen Bart, und zweitens bin ich im Moment von Ausschlag/Pickeln rund um meine Lippen geplagt, mein Mund ist auch schief, weil die linke Hälfte meiner Oberlippe extrem geschwollen ist und diesen Anblick wollte ich euch dann doch ersparen -.-


Zusammenfassung:

-Hersteller: P2
-Name: Lovely Lipgloss 10 attractive/20 sensual/30 breathless (LE What a Girl wants...)
-Menge: keine Angabe
-erhältlich bei: DM
-Kosten: je 2,75€

Würde ich es weiterempfehlen?
Jaaaa, sie sind soooo schön (und haben sogar mich überzeugt, das heißt schon was). Attractive und Breathless haben eine sehr schöne Farbabgabe und sind nicht einfach nur transparent, Sensual zaubert einen sehr schön dezenten Schimmer auf die Lippen (also nicht nur den glossigen Glanz).
Außerdem kann ich keinen großartig wahrnehmbaren Geruch feststellen, was ich sehr gut finde, denn ich mag die ganzen Himbeer-, Kirsch-, Vanille- und was weiß ich nicht noch anderen Lipglossgerüche mehr.

MakeUp: Essence - Secrets of the Past LE

Hier noch ein klitzekleiner Bericht über die Secrets of the Past LE von Essence, die ich letzte Woche das erst Mal gesehen habe, obwohl sie mit der Moonlight Collection rausgekommen ist.

Sie enthält:

-4 Nagellacke, je 1,75€
-2 Lidschattentrios, je 2,95€
-3 Kajalstifte, je 1,45€
-3 Lipglosse, je 1,75€
-Mini-Mascara, 1,75€

Tja bei meinen schlechten Erfahrungen mit Essence Lacken (OK die Moonlight Collection Lacke sind echt ne Ausnahme, die sind wirklich ganz gut) wollte ich die nicht haben. Hab auch wieder viel schlechtes über diese hier gehört. Kauft lieber P2 Color Victim Lacke für 1,55€!
Tja Lidschattenkombis wie gesagt nicht mein Fall, Farben sind ganz nett, aber man kann wohl nur sehr schwer damit arbeiten, also auch lieber lassen.
Kajalstifte hab ich wie gesagt zur genüge, die Lipglosse, sind mal abgesehen davon, dass ich kaum welche benutze (dabei hab ich mir heute noch was in der Richtung gekauft^^), zwar in der Verpackung schön farbig, aber das Produkt an sich ist auf den Lippen wohl fast durchsichtig und was zum Teufel will man mit nem Mini-Mascara, den man sich ans Handy hängen kann -.-

Hab also nichts gekauft, wollte euch aber auf dem laufenden halten.

MakeUp: Manhattan - Shimmer Pearls (LE)

Hier ist also der Post zu dem einzigen Produkt, das aus den beiden Manhattan LEs mit zu mir nach hause durfte.

Auf der immer währenden Mission meine Freundin zu retten,
nein Scherz ;)
auf der immer währenden Suche nach einem perfekten Rouge für mich, nachdem es ja mein Lieblingsrouge schon lange nicht mehr gibt, wollte ich diesen Shimmer Pearls eine Chance geben (auch wenn es vllt eher ein Highlighter sein soll).



Die Verpackung finde ich sehr schön, nichts aufälliges, aber sehr schick und halt wegen der runden Form mal was anderes (der Manhattan-Schriftzug ist beim Staub abwischen sofort abgegangen -.-).

Wenn man die Verpackung aufschraubt, liegt auf der unteren Hälfte, in der sich auch die einzelnen Perlen befinden eine Plastikscheibe und darauf eine Puderquaste, die man hierfür finde ich aber nicht sehr gut verwenden kann, mit einem Pinsel ist der Auftrag finde ich wesentlich praktischer.(Das Plasikteil sollte man am besten in der Verpackung lassen, so können die Perlen auch in der geschlossenen Kugel nicht in den Deckel fallen und stauben diesen nicht auch so voll)



Nur wenn man die Packung erst einmal geöffnet hat, kann man sich dem meiner Meinung nach sehr komischen Geruch gar nicht mehr entziehen. Ich kann ihn nicht beschreiben und er ist nicht unerträglich, aber es riecht irgendwie nach sowas in Richtung Tafelkreide.
Als ich die Pearls gekauft hatte und zu hause war, habe ich sie natürlich auf meinem Arm geswatcht, weil ich wissen sollte wie sie aussehen und ich war total entäuscht.
An dem Aufsteller gab es zwar einen Tester von den einzelnen Perlen (es gibt drei unterschiedlich farbige Perlin in dieser Packung, aber gemischt und aufgetragen sah ich auf meinem Unterarm einfach gar nichts!
Komischerweise aber, als ich es mir dann auf die Wangen aufgetragen habe, war es doch recht rosa und ich kann es alleine ohne andere Produkte als Rouge tragen. Fragt mich nicht warum es ist einfach so.



(Hier nur ein Foto von den Swatches der einzelnen Perlen, man erkennt auch hier schon nicht soo viel, wobei die Einzelfarben doch recht kräftig sind, ein Foto von der nicht sichtbaren gemischten Farbe auf dem Unterarm wäre ja recht sinnlos und auf meinen Wangen kriege ich es nicht fotografiert.)


Zusammenfassung:

-Hersteller: Manhattan
-Name: Shimmering Powder Pearls Sparkling Shimmer (LE Winterpearls)
-Menge: 50g
-erhältlich bei: überall^^ nein kA, aber auf jeden Fall bei Rossmann, DM, Kaufhof, Karstadt,...
-Kosten: 6,95€

Würde ich es weiterempfehlen?
Obwohl es für mich Gott sei dank doch kein Fehlkauf ist und ich es ab und an als Rouge benutzen werde, würde ich es nicht weiterempfehlen. Bei den meisten wird denk ich mal eh nicht viel davon sichtbar sein, ich habe Glück, dass ich so helle Haut habe.
Diese Tatsache und der unangenehme Geruch sind für mich Grund genug es nicht weiterzuempfehlen.
Allerdings warne ich auch nicht ausdrücklich davor es zu kaufen, denn so schlecht ist es dann auch wieder nicht. Aber man findet bestimmt eher eine schönere Alternative.

Sonntag, 22. November 2009

MakeUp: aktuelle Manhattan LEs

Hier eine kleine Übersicht über die beiden Manhattan LEs, die es offiziell seit dem 16.November für ca. 6 Wochen gibt (relativ häufig stehen sie aber schon eher in den Läden, genau wie die Essence LEs).


Manhattan Winterpearls LE:

-2 Lidschattenpaletten, je 5,95€
-Powder Pearls (Highlighter), 6,95€
-Liquid Liner (Eyeliner in schwarz), 4,95€
-2 Nagellacke, je 2,95€

Diese LE besticht hauptsächlich durch die Optik der Verpackung. Das einzige was ich gekauft habe sind der Powder Pearls (Post dazu folgt denk ich gleich noch).
Der Eyeliner ist zwar sehr schön in seiner runden schwarzen Verpackung, doch das Produkt an sich ist nichts innovatives und da denke ich kauft man lieber einen billigeren mit weniger schönen Optik.
Die Nagellacke sind Geschmacksache, ich hab allerding schon einige schlechte Dinge über Manhattan Nagellacke gelesen, kann das aber weder bestätigen noch entkräften, weil ich selber keine Manhattan Nagellacke habe. Ich habe sie mir nicht gekauft, weil ich die Farben nicht sooo toll fand und mir im Moment lieber P2 Nagellacke für 1,55€ kaufe =)
Die Lidschattenpaletten sind generell nicht schlecht, die Farbabgabe der Lidschatten sah sehr schön aus, nur sind sie einzelnen Lidschatten sehr klein, OK es sind auch neun verschiedene drin, wobei sich die einzelnen Farben teilweise recht wenig voneinander unterscheiden. Wenn ihr unbedingt eine Lidschattenpalette von Manhattan haben wollt, dann lieber die der anderen LE kaufen.


Manhattan Colour meets Elegance LE:

-3 Lidschattenpaletten, je 5,95€
-2 Lippenstifte, je 3,95€
-2 Nagellacke, je 2,95€
-3 Kajalstifte, je 3,45€

Ich muss sagen, dass ich aus dieser LE nichts gekauft habe, obwohl ich sie für die gelungenere halte.
Zu Lippenprodukten sag ich nicht mehr viel, ich benutze sie ja eh kaum, deswegen kauf ich sie normalerweise nicht.
Auch diese Nagellacke sind Geschmacksache, wie die anderen.
Kajalstifte hab ich eigentlich eh genug und ich weiß nicht warum man dafür 3,45€ ausgeben soll.
Bei den Lidschattenpaletten muss ich sagen, dass ich mir, obwohl ich ja Paletten nicht wirklich mag, beinahe eine gekauft hätte, doch dann hat letztendlich doch mein Verstand gesiegt, da ich ja bald mal ein paar MAC Lidschatten kaufen möchte (ich hätte die Palette nur wegen dem einen Rotton genommen, denn man bekommt im Drogeriemarkt so selten rote Lidschatten).
Die Farbabgabe ist aber auch bei diesen Paletten sehr gut und auch die Kombinationen aus jeweils vier verschiedenen Farben finde ich sehr schön, zumal diese sich auch mehr unterscheiden als die der Winterpearls LE und größer sind.


Dann bleibt nur noch zu sagen, dass man schnell sein sollte, wenn man sich die Sachen einmal ansehen will. Die Aufsteller beider LEs sind schon sehr geplündert und wenn die Läden nicht welche nachbekommen (was sich aber vermuten lässt, schließlich soll es die LEs ja 6 Wochen lang geben), wird es schwierig werden überhaupt noch etwas aus diesen LEs zu bekommen.

Samstag, 21. November 2009

MakeUp: Basics - Concealer

So und hier endlich einen der schon vor langer Zeit versprochenen MakeUp Basic Posts, diesmal zum Thema Concealer.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich vor manchen Posts etwas drücke, entweder weil ich nicht genau weiß wie ich Sachen am besten erklären soll bzw. vllt auch nicht viiiel mehr weiß als ihr oder weil ich es nicht schaffe vernünftige Fotos hinzubekommen.
Beim Concealer kommen gleich beide Probleme zusammen, aber ich werde mein bestes versuchen.

Soweit ich weiß gibt es beim Concealer zwei verschiedene Grundideen:
Erstens, und das ist glaub ich die bekanntere Variante, ist ein Produkt in der eigenen Hautfarbe bzw. eine Nuance heller, um z.B. Augenringe abzudecken, bei dem der hellere Ton die dunklen Stellen ausgleichen soll.
Zweitens gibt es noch die Methode unterschiedlichste (vermeindliche) Makel mit ihrer Komplementärfarbe auszugleichen.

An diesem Punkt möchte ich keine Abhandlung über Komplementärfarben verfassen, zum einen weil man da denk ich auch sehr viel schreiben könnte, ich vllt dafür auch nicht die richtige bin und einige auch wissen was das ist.
Im Prinzip ist die Komplementärfarbe quasi das Gegenteil einer Farbe, so sind rot und grün, blau und orange und gelb und lila komplementär zueinander. Natürlich gibt es auch für jede andere Farbe ein Komplementärfarbe, dies sind die drei Primärfarben und die direkten Mischfarben daraus, wer mehr darüber wissen will sollte außer nach Komplementärfarben mal bei Farbrädern nachlesen, die zeigen einem die Komplementärfarbe einer Farbe eigentlich immer genau gegenüber der ausgewählten Farbe.

In der Praxis funktioniert das ganze dann so, dass z.B. ein Pickel, normalerweise rot mit einem grünen Concealer abgedeckt wird (darüber kommt natürlich trotzdem noch ein hautfarbener, damit man nicht mit grünen Punkten durch die Gegend läuft^^), dies soll die Abdeckkraft verstärken. Das gleiche Prinzip funktioniert dann natürlich auch bei blauen Flecken oder blau/lilanen Ringen unter den Augen oder sonst allem möglichen denkbaren =P

Ich persönlich habe keine Erfahrungen mit diesen farbigen Concealern, da ich hauptsächlich meine Augenringe abdecken will und mit meinem da eigentlich ganz gut klar komme.
Bevor ich allerdings meinen jetzigen gefunden habe bzw. habe ich ihn mal geschenkt bekommen, habe ich sehr lange nach einem passenden gesucht und für mich keinen gefunden.
Jetzt habe ich den Perfect Teint Concealer von Artdeco in der Farbe 3, der glaub ich 12,80 kostet und zum Beispiel bei Douglas, Kaufhof und Karstadt erhältlich ist (ich weiß ist nicht der billigste, aber ich bin froh endlich einen passenden zu haben und bei Basics, die man immer wieder braucht und kauft, die aber dennoch recht lange halten find ich das für mich vertretbar, dafür spar ich bei anderen Dingen).

Wenn ich mein Gesicht gereinigt und eingecremt habe, verteile ich etwas dieses Concealers (er hat einen eingebauten Pinsel und das Produkt dreht man aus diesem heraus) unter meinen Augen und verteile ihn erst großflächiger mit dem Finger und klopfe ihn danach ein. Das Einklopfen ist bei vielen dieser Concealer wichtig, damit die Haut sie richtig aufnimmt und sie schöner verlbendet werden. Danach pudere ich die Stellen mit Concealer mit meinem Gesichtspuder entweder in der gleichen Nuance wie das restliche Gesicht oder noch besser einer helleren ab (da ich keine Foundation oder sonstiges verwende kann ich zu der besten Reihenfolge von Concealer und Foundation leider nichts sagen, bin halt auch nicht allwissend oder perfekt, aber ich glaube wenn man den Concealer gut verblendet, kommt darüber keine Foundation).

P.S.: Ich habe kein Foto von meinem Concealer beigefügt, weil ich ihn einfach nicht richtig fotografiert bekomme. Die Verpackung ist nämlich silber und extrem spiegelnd und das kriege ich einfach nicht auf ein Foto, da das Licht immer zu stark reflektiert wird, aber vllt kann ich ja mal ein Foto nachreichen

Freitag, 20. November 2009

Der Grund für meine Nagellacksucht / Überlack Top und Flop, bzw. Essie "To dry for" vs. Essence "Top speed gloss"

Essie "To dry for" vs. Essence "Top speed gloss"



So hier für alle ungeduldigen ( XD ) und alle anderen der Grund für meine erneute Nagellacksucht (ich weiß ja nicht ob sich jemand noch dran erinnert, irgendwann, ich denke es war in der Unterstufe, hatte ich schonmal ne Phase, in der ich immer die Nägel lackiert hatte, in allen möglichen Farben und alle zwei Tage was neues).
Meine alten Lacke hatte ich letztens alle weggeschmissen, weil sie sich irgendwie zersetzt hatten, waren auch komische billige (wobei ich jetzt nichts gegen billige Lacke sagen möchte, denn die, die ich jetzt benutze sind auch günstig und trotzdem gut) aus Spanien.
Ich habe nur irgendwann die Lust daran verloren meine Nägel zu lackieren, da ein paar Lacke, die ich hatte zwar sehr schön waren, doch für ein schönes Ergebnis zwei Schichten benötigten. Das Problem an der ganze Sache war, dass die zweite Schicht bei mir ewig gebraucht hat bis sie richtig trocken war, angetrocknet vllt nach zwei Stunden, aber richtig stoßfest, sodass man auch richtig wieder was machen kann teilweise erst nach 12! Stunden.
Einfach richtig ätzend und denke ich ein verständlicher Grund, warum ich aufgehört habe regelmäßig Nagellack zu tragen.

Doch ich wollte sie mir ja eigentlich lackieren und habe nach einer Möglichkeit gesucht den Lack schneller trocknen zu lassen. So habe ich mir vor ein paar Monaten den Essence Top Speed Gloss gekauft, da ich ja hauptsächlich günstige Drogeriemarktprodukte kaufe.




Essence "Top speed gloss"


Ich weiß zwar den genauen Preis nicht mehr, nehme aber mal an, dass es etwas so um die zwei Euro war. Doch jeder Cent, den man für diesen Überlack ausgibt ist definitiv einer zu viel!!! Statt den Lack zu trocken (oder vllt tut er das später auch, aber das ist einem dann auch egal) löst er die trockenen Schichten an, macht sie wieder vollkommen flüssig und man verwischt sich alles!!!
Also alles andere als man haben will, einfach ein Fall für die Mülltonne.

Dann habe ich aber in letzter Zeit immer etwas von Essie Lacken gehört und gelesen, die es inzwischen auch in Deutschland gibt, bei Douglas auf jeden Fall (auch im Onlineshop) sonst glaub ich noch nicht, aber das reicht ja auch erstmal.
Es war immer die Rede vom Essie "Good to go" Überlack, der die anderen Lackschichten einfach megaschnell trocknen lassen soll.
So hab ich eine Weile überlegt ob ich mir den kaufen soll, denn immerhin kostet er mit 13,95€ wesentlich mehr als ich sonst für irgendwelche Sachen ausgebe, doch ich hatte so viel Gutes gehört und letztendlich wahrscheinlich mit durchprobieren durch diverse Drogerielacke mehr Geld ausgegeben und dann wahrscheinlich immernoch nicht gutes gefunden, dass ich beschloss diesen zu kaufen.
Im Douglas dann die Entäuschung, es gab den Good to go nicht, aber einen anderen mit Namen To dry for, der auch schnell trocknend sein sollte und den ich dann auch letztendlich nahm, denn wenn der andere so gut sein soll, warum dann dieser von der gleichen Firma nicht.




Essie "To dry for"


So hab ich dann ganz gespannt zu hause direkt getestet. Erst eine Schicht Nagellack, warten bis dieser trocken ist, dann die zweite Schicht, diese so lange trocknen lassen bis man mit dem Finger über den Lack fahren konnte ohne dass es Kitschen gibt und dann darüber den Überlack.
Und was muss ich sagen, es war einfach genial.
Ich nehme mir zwar jetzt fürs Nägel lackieren immernoch vllt gute zwei Stunden Zeit, meist abends, die erste Schicht trocknet ja recht schnell, die zweite lass ich dann vllt so 30 bis 40 Minuten trocknen (nur sicherheitshalber, es ginge bestimmt auch schneller, er sollte halt so trocken sein, dass man mit dem Pinsel vom Überlack drübergehen kann ohne ihn zu verziehen) und dann noch etwas Zeit für die Trocknung des Überlackes, der eigentlich noch schneller trocknet als ich die zweite Schicht antrocknen lasse (OK damit kommt man nicht auf zwei Stunden, aber ich rechne sie halt immer ein, dann bin ich ganz sicher, dass alles klappt und es ist ja auf jeden Fall viiiiiiel besser als vorher).
Und so habe ich ein Ergebnis, das auch gut mehrere Tage hält.
OK ich kann noch nicht soo viel über die Haltbarkeit sagen, denn erstens habe ich den Überlack noch nicht so lange, dann hab ich den Lack auch manchmal schon früher abgemacht als nötig und die Haltbarkeit ist ja auch mit davon abhängig, welchen Lack an sich man verwendet hat und wie dick aufgetragen,...
Doch einen hatte ich letztens glaub ich sechs Tage auf den Nägeln ohne dass irgendwas abgesplittert ist und ich denke ein bis zwei Stunden pro Woche für schön lackierte Nägel kann man ganz gut investieren, vor allem wenn man bedenkt, dass man ja auch nicht wirklich zwei Stunden verplempert, sondern in den zwei Stundne eher was macht, was die Hände nicht so sehr beansprucht, lernen oder so kann man ja auf jeden Fall oder was am PC machen oder Fernsehn, wenn mans eh tut und dann halt in den Pausen lackieren.

Was ich damit sagen will ist, dass ich den Essie To Dry For jedem empfehlen kann. Was jetzt eigentlich der Unterschied zwischen dem To dry for und dem Good to go ist weiß ich nicht, vllt trocknet der ja noch schneller, aber ich bin so oder so auf jeden Fall extrem zufrieden, was sich wohl am besten daran zeigt, dass ich rückfällig, also wieder nagellacksüchtig geworden bin =)

Was macht Melanie um drei in der Nacht, wenn ihr grad nichts besseres einfällt?

Richtig, Haare färben =)

Ganz spontan und ohne es vorher geplant zu haben dachte ich doch eben "Hey du hast die Haarfarbe da, es ist eh bitternötig und du kannst dich dann Samstag auf der Familienfeier wieder über die Leute aufregen, die behaupten meine Haarfarbe wäre neu und ich hätte sie noch nie gehabt" -.-

Außerdem hab ich dann bis zu meinen Vorsprechen dann die Farbe, die ich wirklich haben will, denn es ist so frisch gefärbt ja schon extrem dunkel und im zweifelsfall sind auch ein paar Stellen mitgefärbt, auf denen man die Farbe eigentlich nicht haben will =P

Donnerstag, 19. November 2009

Zweiter Termin fürs Vorsprechen ist da!

Jetzt hat auch die Otto-Falckenberg Schule in München zurückgeschrieben und mir direkt meinen Termin mitgeschickt und zwar am 7.Januar. Dementsprechend sind sie auf meinen Terminwunsch eingegangen und es überschneidet sich nicht mit Berlin. Außerdem wird es so weniger stressig, da ich also nicht direkt vom berliner Vorsprechen nach München fliegen muss.

Bin ja mal gespannt, wann sich die andere Münchener Schule meldet, Einsendefrist war gestern und sie wollten auch erst anfangen Termine zu verschicken, wenn die Frist abgelaufen ist, vllt hör ich ja noch was diese Woche, halt euch auf jeden Fall auf dem laufenden...

Mittwoch, 18. November 2009

*megafreu*

JIPPI heute war ich mit meinem Vater nen neuen Rechner kaufen, mein alter war ja auch voll kaputt und es war bitternötig. Jetzt hatte ich schon ein paar Problemchen wegen Windows 7 (64 bit version) und werde noch etwas brauchen um mich ganz umzustellen und alle Dateien rüberzukopieren, aber ich freu mich trotzdem voll =)

Dienstag, 17. November 2009

Balea Duschgel LE

Und hier auch noch die beiden Duschgels, die ich gekauft habe.
Ich kaufe ja Duschgel, Shampoo, Spülungen, Haarstylingprodukte und was weiß ich nicht noch alles immer von Balea, der DM Eigenmarke weils so schön billig ist.
Die Winterdusche Sense of Magic hat wie die Duschgels aus dem Standardsortiment 65 Cent gekostet und die Rubin Dusche 85 (find ich aber immernoch billig).



Wie schon erwähnt erinnert mich das Sense of Magic Duschgel irgendwie an letzten Winter/letzte Weihnacht, keine Ahnung warum speziell daran. Es riecht ziemlich fruchtig, genaueres kann ich nicht identifizieren und es steht auch nichts drauf, wonach es riechen soll.
Die Rubindusche riecht ganz anders, irgendwie herb und mehr parfumartig, aber man kann Gerüche finde ich so schlecht beschreiben. Auch hier steht nicht drauf wonach es riechen soll, nach Rubinen wohl eher nicht^^ (die Rubin Dusche hat übrigens den Untertitel "feurige Leidenschaft", wozu die wohl anregen soll.. =) )

Am besten im nächstbesten DM selber Probeschnuppern ob einem eins der beiden Duschgels gefällt, denn sie sind ja limitiert..

Montag, 16. November 2009

Meine Haarfarbe

So weil gerade gekauft und aus allgemeinem Mitteilungsbedürfnis hier nun meine schon seit mehreren Jahren immer wieder benutzte Haarfarbe:



Es ist von Schwarzkopf Live Color XXL in der Farbe Bitter-Sweet Chocolate (und nicht wie alle immer verstehen, wenn ich es ihnen persönlich sage "Wie Pizza???" -.-)

Live Color XXL gibt es in nur sehr wenigen Farben, doch sind diese extrem intensiv, also unter anderem auch tiefschwarz/blauschwarz und rot, das habe ich auch mal benutzt (wobei bei dem rot war ich nicht so konstant in der Produktwahl).

Kosten tut die Farbe ja wie gesagt sonst 5,99 aber dank Rossmann Rabatt nur 2,99 =)
Jetzt muss ich mich nur mal wieder aufraffen meine Haare auch tatsächlich zu färben, denn es ist echt schon bitternötig (das letzte Mal vorm Abiball Anfang Juni), doch ist es je länger die Haare werden eine umso größere Schweinerei und ich schaffe es kaum ohne die farblosen Härchen am Hals mitzufärben, weswegen ich dann immer aussehe als hätte ich Bartwuchs =(

Naja wenn ich mich dazu durchgerungen habe, lasse ich es euch wissen.

Rabatte bei Rossmann und kleiner Großeinkauf =P

Wie ich Samstag oder Sonntag gelesen hatte, hat Rossmann wieder neue Rabattaktionen, so gibt es diesmal 25% Rabatt auf alle Artikel von Manhattan, Maybelline Jade und die hauseigene Naturkosmetikfirma Alterra. Zudem sind auch immer einzelne Produkte aus dem Sortiment runtergesetzt, diesmal unter anderem meine Haarfarbe =)



So konnte ich also nicht anders als mal bei Rossmann vorbeizuschauen, festzustellen, dass die Haarfarbe statt 5,99 nur 2,99 kostet und da ich immer zwei Packungen brauche lohnt sich das doch voll.
Außerdem hab ich von Manhattan mein Puder nachgekauft, was ich eh immer benutze und daher sowieso immer nachkaufen muss und da freut man sich doch auch über 25%.
Von Alterra durften zwei Rouges mit, da ich ,seitdem es mein allererstes Rouge und das beste was ich je hatte natürlich nicht mehr gibt, immer auf der Suche nach nem neuen Rouge bin und mein aktuelles scheinbar auch nicht mehr hergestellt wird *grrr*, mal schaun vllt wird ja eins davon mein neuer Liebling.

Naja dann führte mich mein Weg noch zu Rewe (uninteressant nur was zu trinken und Kekse), zu McDonalds (auch nur ein einzelner Cheeseburger und auch nur weil ich noch nichts gegessen hatte) und zu DM -.-

Da gabs dann noch eine Reserveflasche von meinem aktuellen Duschbad, das mich aus irgendeinem Grund voll an letzte Weihnachtszeit erinnert und das leider nur limitiert ist, und noch ein anderes limitiertes Duschbad, was auch voll gut riecht.
Dann noch drei Nagellacke (jajaja ich bin wieder Nagellacksüchtig geworden, warum schreibe ich bald) und drei Glitzer-Eyeliner (ich glaub ich will mal versuchen Bilder-Tutorials für Augenmakeups zu machen, denn ich finde den Winter und Weihnachten sehr inspirierend und dafür kann ich die sehr gut gebrauchen) und zu guter letzt noch zwei billige Lidschattenpinsel (ich werde nach und nach mal alles vorstellen, was ich heute gekauft habe und generell alles was ich so zu hause habe, aber das ist inzwischen ne ganze Menge und ich komme gar nicht mehr hinterher, schließlich muss ich immer Bilder machen, bearbeiten usw).

Bewerbung Nr. 4 auch weg

So heute war wie gesagt München Otto-Falckenberg an der Reihe. Anhänge hielten sich diesmal sehr in Grenzen, es war sogar ein Bewerbungsmappe oder ähnliches unerwünscht. Ist aber schon komisch da einfach so das Papier einzeln in den Umschlag zu packen, hab die Sachen mal vorsichtshalber mit ner Büroklammer zusammengemacht.

Hoffe jetzt, dass die meinen Terminwunsch berücksichtigen, sonst kann ich mir das Vorsprechen abschminken =(
19.12. wär ja schon ideal, von wegen von Berlin direkt nach München fliegen, aber es kann auch passieren, dass ich noch im Januar drankomme, ich glaub 7. bis 9. waren auch noch mögliche Termine für den Vortest.
Naja mal schaun was draus wird...

Samstag, 14. November 2009

Bewerbung Nr.3

So heute habe ich Bewerbung drei fertig gemacht und abgeschickt: München August Everding (es gibt nämlich noch ne andere Schule in München, bei der ich mich auch bewerben werde, nämlich Otto Falckenberg, die Bewerbung sollte Montag raus).

*puh*

Dieses war die Bewerbung mit den meisten Anlagen bisher:

- Bewerbungsanschreiben
- Anmeldebogen (mit Foto)
- tabellarischer Lebenslauf
- bisherige künstlerische Tätigkeiten (steht ja nicht eh schon im Lebenslauf -.-)
- Praktikumsnachweis vom Jungen Schauspielhaus Düsseldorf
- Praktikumsnachweis vom Görres-Gymnasium Düsseldorf
- Kopie der Abstammungsurkunde
- Kopie der allgemeinen Hochschulreife
- Kopie des allgemeinmedizinischen Attestes
- Kopie des Attestes vom HNO-Arzt
- Begründung des Studienwunsches

Wenn ich bei manchen Schulen in die zweite Runde komme brauche ich teilweise auch ein polizeiliches Führungszeugnis und noch die eine oder andere beglaubigte Zeugniskopie. Die, die wir mit dem Original bekommen haben ist schon in Essen -.-

Naja wenn alles, aber auch wirklich alles so klappt wie gedacht muss ich am 7.12. in München bei August Everding vorsprechen, am 17.12. in Berlin (das steht ja eh schon fest) und wenn Otto Falckenberg meinen Terminwunsch berücksichtigt fliege ich von Berlin direkt wieder nach München zum vorsprechen..

-gottogott bin ich aufgeregt-

Mittwoch, 11. November 2009

Trolley Videos

So für alle die, die da waren, aber auch alle anderen, die Interesse haben es zu sehen, habe ich mit Erlaubnis die beiden Videos eingebunden eigentlich unübersehbar direkt oben auf meinem Blog.

Da ich sie nicht ewig hier auf dem Blog lassen werde auch nochmal die Links dazu:

TROLLEY TWISTER 2 - 27/08/2009 - Phase I
http://www.youtube.com/watch?v=-iXfwjDoHfY

TROLLEY TWISTER 2 - 27/08/2009 - Phase II
http://www.youtube.com/watch?v=mfyoLUDbtEc

Viel Spaß beim anschauen - ich fands sooo schön nur leider soooooooooooo ARSCHkalt^^

CentrO-Shopping mit meiner Tante

Noch nachträglich fürs Abi und weils nach meinem Geburtstag war auch noch zusätzlich dafür, war ich mit meiner Tante am 28. Oktober in Oberhausen zum shoppen.

Meine Ausbeute:
(Preise alle nur ungefähre Angaben, da ich natürlich, weil es Geschenke sind, keine Kassenzettel davon habe)



Oberteil von H&M, 15-20€




Schal, Mütze und Armstulpen von H&M (alle das gleiche Material, passen also wirklich 100%ig zusammen, gabs auch in anderen Farben), zusammen ca. 20€





Strickjacke von Zara, ca. 20€ (und Jonas, falls du das jemals lesen solltest, ich weiß was du mir sagen willst =) )




Hose von MisterLady, ca. 30€




Chucks, 65€


und dann gabs zum Abschluss noch einen Schminkpinsel von MAC und eine kleinen Schutzengel
(irgendwann stelle ich auch mal alle meine Schminkpinsel vor, aber es steht noch so viel anderes aus).

Geburtstagskleid

So und direkt im Anschluss ans Halloweenkleid mein Überaschungsgeburtstagsgeschenk von Flo, der das Kleid erst angeblich furchbar schrecklich fand und das es dann im Laden nicht mehr gab ;)



Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet und danke an dieser Stelle nochmal



(ja das ist ein echter Kussmund von meinen Lippen, nur etwas farbbearbeitet)

Halloweenkleid

So hier einmal für die, die nicht da waren, dass Kleid/Oberteil, das ich für die Party gekauft hatte und natürlich dann auch getragen habe (OK so natürlich ist das bei Frauen ja nicht^^)



Als Kleid ist es schon extrem kurz, also entweder mit blickdichter Leggings tragen oder mit Hotpants drunter, so habe ich es an Halloween gemacht und ich denke, die meisten werden gar nicht gesehen haben, dass ich ne kurze Hose drunter hatte, höchstens diejenigen, die es darauf angelegt haben mir unter das Kleid zu gucken =)
(oder natürlich einfach als Oberteil zu einer normalen Hose anziehen)

Es ist von H&M und hat ca. 35€ gekostet. Es gab es auch noch in knallrot und hellblau.


Hier noch zwei Details, die man auf dem ersten Foto nicht so gut erkennen kann:

gedrehte, dünne Träger



die drei Blüten unter der Brust



Ich werde es natürlich auch so noch tragen, das ist meistens meine Voraussetzung, wenn ich mir für ein Kostüm Kleidung kaufe. Denn ich sehe es nicht ein ein teures Kostüm zu kaufen oder Klamotten, die ich danach nicht mehr anziehen kann, aber wenn man es so oder so nochmal tragen kann ist es ein guter Anlass shoppen zu gehen ;)

Freitag, 6. November 2009

Erster Termin für Vorsprechen!

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH

ich hab den ersten Termin fürs Vorsprechen und zwar am 17.12. in Berlin. Alles etwas kompliziert, weil eigentlich überschneidet sich das mit der einen Schule in München und ich muss gucken ob die mir nen bestimmten Termin von deren vorausgewählten Terminen geben können, denn sonst hab ich ein dickes Problem. Aber alles viiiiiiel zu kompliziert um es alles aufzuschreiben. Wenn ich es geklärt hab informier ich euch weiter.

Jetzt heißt es Bücher wälzen, Stücke finden, Gedicht finden und vor allem ein Lied finden *grummel* und lernen und üben üben üben -.-

drückt mir die Daumen ich werde nicht nur Talent brauchen, sondern auch viel Glück

MakeUp: P2 - Glittering Eyeliner (LE)

So nun zu den beiden Eyelinern aus der "What a Girl wants..." LE.



Auch die Eyeliner haben die niedliche Pünktchenverpackung (jaja ich bin rockabillyverrückt ich darf das alles niedlich finden^^)



-01 Sparkling: ein wundervolles Nachtblau mit etwas Glitzer
-02 Glistening: dunkelgrau, fast schwarz, auch mit etwas Glitzer

Beide Eyeliner sind von der Qualität her ähnlich und müssen unter Umständen in mehreren Schichten aufgetragen werden, damit sie perfekt decken und eine gleichmäßige Linie bilden, doch sie trocknen recht schnell und das schöne Ergebnis entschädigt das wie ich finde allemal. Die Pinsel sind leider ein bisschen zu weich, was es gerade für Ungeübte schwierig mach eine saubere Linie zu ziehen. Am besten mit einem anderen Eyelinerpinsel auftragen (kann im Moment noch keinen empfehlen, suche grade selber nach einem) oder sich viel Zeit nehmen und auf jeden Fall üben üben üben;)


Zusammenfassung:

-Hersteller: P2
-Name: Glittering Eyeliner 01 Sparkling/02 Glistening (LE What a Girl wants...)
-Menge: steht irgendwie nicht drauf, dürfte aber denk ich ähnlich sein wie bei Essence (4ml)
-erhältlich bei: DM
-Kosten: je 2,75€

Würde ich es weiterempfehlen?
Wenn einen der Pinsel nicht abschreckt schon. Vor allem das Blau *schwärm*. Beide Eyeliner sind ziemlich dunkel, aber halt nicht schwarz, was sie etwas dezenter und vllt etwas alltagstauglicher macht als einen schwarzen Eyeliner (OK für mich kein Kriterium Rockabellas tragen Eyeliner zu jeder Tageszeit^^). Auch der Glitzer ist nicht zu stark, also auch ein Beitrag zu Alltagstauglichkeit. Am besten im Geschäft angucken, aber denkt dran LE gibts immer nur für kurze Zeit.

MakeUp: P2 - What a Girl wants... LE

Irgendwie hab ich das Gefühl ich schreibe nur noch Dinge über irgendwelche LEs.
P2 hat wie ich letztens gesehen habe jetzt auch eine neue, nämlich "What a Girl wants..." und diese war auf der Internetseite im Gegensatz zu denen von Essence nicht vorher angekündigt worden (Essence hat neben der Moonlight Collection im Moment noch eine LE draußen, nämlich die Secrets of the Past, doch ich persönlich habe diese bisher noch nicht gesichtet). Die P2 LE ist wie ich finde etwas an den momentan ja sehr angesagt Pin Up Stil angelehnt, so haben die meisten Produkte schwarze Verpackungen mit weißen Pünktchen - sehr niedlich wie ich finde.

Die LE beinhaltet:

-zwei farbige "Intensive Mascaras", je 2,75€
-zwei "Glittering Eyeliner", je 2,75€
-drei "Lovely Lipglosse", je 2,75€
-drei "Magnificent Nailpolishs", je 2,25€
-vier "Impressive Eyeshadows", je 2,95€
-"Exquisite Eyebrow Pencil", 2,75€
-zwei "Intensive Khol Eyeliner", je 1,95€
-"Georgeous Lashes" (falsche Wimpern), 2,45€
-"Bright Duo Blush+Highlighter", 2,95€
-"Brilliant Duo Powder+Highlighter", 3,75€

Obwohl die LE hübsch verpackt ist, habe ich persönlich nur die beiden Glitter Eyeliner gekauft (Produktvorstellung folgt).
Farbige Mascaras werde ich glaub ich eh nie benutzen, die sehen einfach zu komisch aus und von Lippenprodukten bin ich ja wie gesagt nicht grade der größte Fan.
Was die Lidschatten und die beiden Duos angeht: ich bin auch kein Fan davon, wenn in einer einzigen Verpackung mehrere Produkte sind, die Lidschatten haben jeweils drei Farben in dieser einen Dose, ich persönlich mag das nicht.
Eyeliner hab ich genug, Augenbrauenstift benutze ich eigentlich auch nie (hab auch keinen).
Bei den Wimpern hab ich noch überlegt diese zu kaufen, aber sie sehen schon extrem nach Plastik aus.
Die Nagellacke sind zwar nett, doch da bleibe ich im Moment doch lieber beim P2 Standardsortiment, das glaub ich inzwischen an die 40 verschiedenen Farben hat und deren Qualität auch ganz in Ordnung ist (vor allem für 1,55€ !).

Donnerstag, 5. November 2009

MakeUp: Essence - Eyeshadow (LE)

In dem gleichen Farbschema (Silver, Dunkelgrau, Rosa/Pink) sind in der Moonlight Collection auch drei Lidschatten erschienen.



01 Live Forever: Silber

02 Into The Night: Schwarz

03 Sparkling Dawn: Rosa



Die Lidschatten glitzern und schimmern alle recht stark, aber die Farbabgabe ist sehr schlecht, mit Eyeshadow Base kann man zwar noch etwas mehr aus ihnen rausholen, doch auch so sieht man von ihnen nicht allzu viel.

Zusammenfassung:

-Hersteller: Essence
-Name: Eyeshadow 01 Live Forever/02 Into The Night/03 Sparkling Dawn (LE Moonlight Collection)
-Menge: je 3g
-erhältlich bei: DM (auch in anderen Drogeriemärkten, ich bin nicht sicher in welchen genau, doch ich glaube bei z.B. Rossman nicht)
-Kosten: je 1,75€

Würde ich es weiterempfehlen?
Nicht wirklich. Die Farbabgabe dieser Lidschatten ist wirklich nicht gut genug. Selbst für diesen Preis kriegt man besseres. Falls allerding jemand eine dieser Farben mit starkem Schimmer sucht und diese nicht so stark sein soll, also eher dezent, könnte mit ihnen zufrieden sein. Vllt selber vor Ort gucken (aber das solltet ihr ja sowieso, kann ja auch sein, dass mir was total gut gefällt und euch gar nicht, wobei ich schon immer versuche mein persönliches Urteil von allgemeinen Kriterien getrennt aufzuführen)