Montag, 9. Mai 2011

Seche Vite als Unterlack? - Besser nicht!

Eigentlich sollte das gar kein Test für den Blog werden, hatte nicht vor darüber zu schreiben, aber eh sich jemand die Mühe macht es selber auszuprobieren, teile ich mal lieber meine Erfahrung.

Ich wollte es nur mal ausprobieren als ich gestern!! meine Nägel lackierte, da mein Unterlack mehr oder weniger leer ist und ich nicht gar nix für unterm Lack haben wollte. Also dachte ich mir, probier ich mal Seche Vite, den Schnelltrocknenden Überlack, den ich so liebe und nicht mehr missen möchte, vllt trocknet dann ja auch der Lack schneller. Also Seche Vite aufgetragen (war auch sehr fix trocken), eine Schicht vom Essence Lack Into The Night aus der Moonlight Collection und nochmal Seche Vite drüber.

Das war gestern Abend. Heute morgen sah ich nach dem schlafen schon Tipwear und eine komplett abgesplitterte Ecke und als ich heute Nachmittag nach hause kam, sahs auf meinen Nägeln so aus:

Links gehts ja noch:


Aber rechts:


Der Nagellack hat sich regelrecht in großen Stücken abgeschält. Inzwischen ist fast nix mehr auf irgendeinem Nagel.

Also Seche Vite ist zwar als Überlack TOP, aber als Unterlack FLOP!

2 Kommentare:

retrokitten hat gesagt…

na, da spart man sich ja den nagellackentferner!

Melanie hat gesagt…

ja hab den rest tatsächlich abgeknibbelt XD

Kommentar veröffentlichen