Sonntag, 19. September 2010

Vergleich: P2 Perfect Look Kajal & P2 Pure Last Kajal

Da ich sowohl alle von den alten Pure Last Kajals habe, als auch nun die neuen, bot es sich an, diese mal miteinander zu vergleichen.

Dazu erstmal Vergleichsswatches:


Links: Perfekt Look Kajal (neu) - Rechts: Pure Last Kajal (alt)

10 black - 01 true black
20 brown - 03 true brown
30 bronze - 05 metallic bronze
40 green - 04 metallic olive
50 grey - 06 metallic ocean
60 silver - 02 metallic silver
70 blue - 12 metallic petrol
80 lilac - 09 metallic lilac
90 turquoise - 10 metallic turquoise

Generell ist das Farbangebot ähnlich geblieben. Nur einer der Blautöne wurde durch ein dunkles grau ersetzt und das Petrol durch ein recht knalliges kühles Blau (schade eigentlich, das neue Blau ist zwar auch toll, aber das Petrol mochte ich auch sehr gerne). Während Schwarz, Braun, Bronze und Türkis wirklich fast identisch sind und das Silber vllt minmal metallischer und heller geworden ist, haben sich das Grün und das Lila doch deutlich sichtbar verändert. Während das Grün weniger metallisch und statt Olivgrün eher einem sommerlichem Grün weichen musste, ist das neue Lila deutlich blaustichiger als das alte.

Nun zur Haltbarkeit:

Ich habe an einem Auge den alten Pure Last Kajal in schwarz auf der Wasserlinie aufgetragen (auf den Bildern rechts) und an dem anderen den neuen Perfect Look Kajal (auf den Bildern links).

Direkt nach dem Auftragen:


Meiner Meinung nach kein Unterschied festzustellen.

Nach 10 Minuten:


An den äußeren Augenwinkeln löst sich der Kajal ein bisschen auf und zwar bei beiden. Dazu muss ich aber sagen, dass ich extrem empfindliche Augen habe, die oft durch Wind und Allergie recht gereizt sind und sehr leicht tränen. Ich habe bis jetzt noch keinen Kajal gefunden, bei dem dieses Auflösen am Augenwinkel nicht passiert, egal wie wasserfest er sein soll.

Nach ca 2,5 Stunden:


Der Kajal hat sich im Laufe der Zeit noch sichtbarer aufgelöst, ansonsten sitzt er gut.

Ich habe leider keine weiteren Fotos machen können, da der Kameraakku leer war und das auch der Tag war, wo ich so unsägliche Kopfschmerzen hatte, allerdings sah der Kajal weitere zwei Stunden später immernoch genau so aus, wie auf dem letzten Bild.

Ich würde sagen, dass sich an der Qualität der Kajalstifte nichts geändert hat, obwohl bei den neuen im Gegensatz zu den alten ja wasserfest draufsteht. Sie halten sich beide, selbst bei mir recht gut auf der Wasserlinie, sodass man für den Preis denk ich keinesfalls meckern kann. Wer einen der gleichgebliebenen Farben der alten Stifte hat, braucht sich die neuen meiner Meinung nach zu kaufen, für die Standardfarben braucht man sich also auch keine Sorgen zu machen, dass man keinen Nachschub mehr bekommt. Die neuen Farben sind nett und eine schöne Ergänzung.

1 Kommentare:

Clau2411 hat gesagt…

Die Quali scheint echt gut zu sein! Aber die Farben sidn ja zum teil echt gleich geblieben. Da hättest du dir nen Neukauf doch sparen können, oder?

Kommentar veröffentlichen